Forstverwaltung

Die Gräfliche Forstverwaltung Schloss Neuenhof

Forstwirtschaft betreiben wir seit vielen Generationen und bewirtschaften heute rund 21 Quadratkilometer schönster Mittelgebirgslandschaft im westlichen Sauerland. Die Wälder werden mit eigenem Personal naturnah bewirtschaftet.

Forstverwaltung

Die Produktionspalette reicht von Bauholz (Baumarten Fichte, Lärche, Kiefer) über Parkettholz, Papierholz, Spanholz zu wertvollen Einzelstämmen für die Furnierindustrie.

Die Produktion von Weihnachtsbäumen (Blaufichte, Nordmanntanne) haben wir an Spezialbetriebe verpachtet. Schnittgrün (Nobilis, Küstentanne, Douglasie, Kiefer) liefern wir in der Saison und bieten im Advent einen Frischverkauf auf dem Schlosshof an.

Auf die stetig steigende Nachfrage nach Brennholz haben wir uns schon vor Jahren eingestellt und versteigern an Kamin- und Ofenbesitzer Brennholz. Wer sich bei der Zurichtung von Brennholz nicht schon das erste Mal erwärmen möchte, dem vermitteln wir aber auch fertiges Holz, auf Wunsch frei Haus. Wollen Sie eine Versorgungslücke in Ihrer Wohnung vermeiden, geben Sie uns am besten Ihre Vorbestellung herein.

Die Verpachtung von Jagd- und Fischereirechten ist ein weiterer Geschäftszweig. Die vorkommenden jagdbaren Schalenwildarten sind Rot-, Dam-, Schwarz- und Rehwild.

Unser forsttechnischer Betrieb ist in der Lage, neben den Aufgaben im eigenen Forst auch Dienstleistungen (z. B. Gefahrbaumfällungen und Kronenschnitt in Seilklettertechnik) und übliche Forstarbeiten für Dritte zu übernehmen.

Schließlich bieten wir die Durchführung von Seminar- und Erlebnistagen an. So könnte eine sachkundige Waldführung z. B. mit einem Schulungsseminar für Außendienstler oder mit einer Belegschaftsfeier verknüpft werden. Wir können Ihnen also Paketangebote ausarbeiten.

Infos unter Telefon 02351 672 20 33, Mobil 0170 738 88 75 oder forst@schloss-neuenhof.de